NUAD Abschminktipps

Richtig Abschminken
Um unsere Haut gesund und schön zu erhalten, bedarf es einer täglichen Pflege. Das Abschminken sollte zur täglichen Routine dazugehören. Abschminken, gerade am Abend, ist wichtig, da Make-up Reste die Poren verstopfen und zu Hautunreinheiten führen können.
Das Abschminken besteht ausfolgenden Schritten: Reinigen, Klären, Pflegen.
Zuerst sollte Make-up, Schmutz und Bakterien entfernt werden. Dann wird das Gesicht geklärt und zuletzt gepflegt. Peelings und Masken können das Abschminken ergänzen. Maximal jedoch zweimal die Woche.

Schritt eins: Augen richtig abschminken
Die Haut um die Augen rum ist sehr dünn und empfindlich, deshalb sollte man hier sehr behutsam ans Abschminken ran gehen. Nie an den Augen reiben. Wasserfeste Kosmetik entfernt man am besten mit einem Basisöl. Ein paar Tropfen Aprikosenkernöl, Avocadoöl, Granatapfelkernöl, Hanfsaatöl oder Mandelöl auf einen feuchten wiederverwendbaren Abschminkpad tun und damit die Augen von innen nach außen von Make-up befreien und die Augen vorsichtig abwischen. Es empfiehlt sich das Abschminkpad auf die Augen zu legen und das Basisöl ein bisschen einwirken lassen.
 
Schritt Zwei: Das Gesicht reinigen
Geben Sie einfach etwas warmes Wasser, mit ein-zwei Tropfen Mandelöl, Aprikosenkernöl oder Hanfsaatöl auf ihre Hände und reinigen ihr Gesicht sanft, aber gründlich.

Bei hartnäckigerem Schmutz / Make-up nehmen Sie einen warm-nassen Baumwollwaschlappen, Baumwoll Abschminkpads oder waschbare Kosmetiktücher und etwas von einem der genannten NUAD® Bio Basisölen, dann wird die Haut noch gründlicher gereinigt.
 
Abschminken Tipps
Für trockene oder sensible Haut:
Trockene Haut leidet oft unter Talgmangel und benötigt daher eine besonders sanfte und nährende Pflege. Ein Basisöl versorgt die Haut mit essentiellen Fettsäuren und hinterlässt ein weiches und elastisches Hautgefühl. Verwenden Sie z.B. Aprikosenkernöl, Avocadoöl, Granatapfelkernöl, Hanfsaatöl oder Mandelöl. Ein paar Tropfen des Basisöl auf einen feuchten wiederverwendbaren Abschminkpad tun und damit die Haut vorsichtig abwischen. Bei trockener Haut ist es ratsam nur abends die Haut gründlich zur reinigen. Über Nacht wird das Gesicht nicht so schmutzig, so dass in der Früh eine Gesichtswäsche mit Wasser reicht.
 
Für fette Haut oder Mischhaut:
Fette Haut oder Mischhaut benötigt eine tiefenwirkende Reinigung. Die Haut muss von dem Fettfilm befreit werden, damit sie wieder atmen kann. Für fettige Haut oder Mischhaut empfiehlt sich ein Gesichtswasser, das eine reinigende und belebende Wirkung hat. Make-up entfernen, Gesicht gründlich abwaschen und dann mit einem Gesichtswasser letzte Make-up Rückstände entfernen. Das Gesichtswasser mit einem wiederverwendbaren Abschminkpad auf dem ganzen Gesicht verteilen. Es muss nicht nachgespült werden.
 
Warum sollte man sich abschminken?
Zur täglichen Gesichtspflege gehört ein gründliches Reinigen von Make-up und Schmutzpartikeln (z.B. Luft- und Umweltverschmutzung), die unsere Haut täglich belasten. Denn Make-up und Schmutzpartikel verstopfen unsere Hautporen. Hautunreinheiten sind die Folgen.  
 
Warum sollte man sich abends abschminken?
Gerade abends sind das Abschminken und Reinigen des Gesichts wichtig. Da die Haut sich über Nacht regeneriert.
 
Abschminken nur mit Wasser
Wenn es darum geht, wasserfeste Mascara, flüssige Eyeliner oder cremigen Lidschatten von den Augen zu entfernen kann Wasser allein all das nicht ohne Weiteres entfernen. Hier bedarf es eines Basisöls zum Entfernen von Make-up.
 
Reinigendes Gesichtswasser
Kann man sich mit Gesichtswasser abschminken?
Ein klärendes Gesichtswasser sorgt für eine porentiefe Reinigung und belebt gleichzeitig die Haut. Außerdem entfernt es alle Rückstände von Reinigungsprodukten und Leitungswasser (Kalk und Chlor). Es ist für alle Hauttypen geeignet. Anschließend angewendete Pflegeprodukte können besser von der Haut aufgenommen werden. DIY-Rezepte für selbst gemachtes Gesichtswasser.
 
Peelings
Ein Peeling kann das Gesicht zusätzlich reinigen, da es alte verhornte Hautzellen entfernt. Peelings sollte nicht zu häufig angewendet werden, maximal ein bis zwei Mal pro Woche. Und bitte nicht rund um Augen verwenden, da die Haut dort sehr dünn ist. DIY-Rezepte für selbst gemachtes Peeling.
 
Abschminken mit Öl
Die Reinigung mit Hautölen ist schonender zur Haut als mit herkömmlichen Reinigungsmitteln. Weiterhin können Sie das Basisöl ergänzend zu Ihrer Hautpflege mit Ihrem NUAD Öl® Körperpflegeöl verwenden. Das spart nicht nur Geld und Platz, sondern ist auch gut für die Umwelt.

Geben Sie einfach etwas warmes Wasser, mit ein-zwei Tropfen Mandelöl, Aprikosenkernöl oder Hanfsaatöl auf ihre Hände und reinigen ihr Gesicht sanft, aber gründlich. Auch die empfindliche Augenpartie inklusive der Wimpern können Sie so reinigen.

Bei hartnäckigerem Schmutz / Make-up nehmen Sie einen warm-nassen Baumwollwaschlappen, Baumwoll Abschminkpads oder waschbare Kosmetiktücher und etwas von einem der genannten NUAD® Bio Basisölen, dann wird die Haut noch gründlicher gereinigt.
 
Morgens nach dem Aufstehen, reicht in der Regel das Waschen mit purem Wasser allein. Nach dem Reinigen, ein-zwei Tropfen Ihres NUAD Öls® auf das noch feuchte Gesicht verteilen und Sie können ein herrlich erfrischtes Hautgefühl genießen.

Abschminken DIY - Vorteil von natürlichen Abschminkprodukten
  • Abschminken ohne Plastik
  • abschminken ohne Chemie
  • Abschminken nachhaltig
  • Abschminken natürlich
  • Abschminken vegan

Abschminktipps zum Ausdrucken
 

 

 

ABSCHMINKEN
Baumwoll Abschminkpads 100% Oeko wiederverwendbar, 12er Set
TOP
Inhalt:
Baumwoll Abschminkpads 100% Oeko wiederverwendbar, 12er Set
17,95 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
1 bis 4 (von insgesamt 4)